Archiv: März 2012

Benzin, Diesel, Heizöl: Der Staat treibt die Preise in die Höhe

Die Spritpreise in Österreich sorgen aktuell für politische Debatten. Landesobmann Jürgen Bodenseer hält die diskutierten Zugänge in dieser Frage für ungeeignet: Österreich hat weder Einfluss auf die internationalen Ölmärkte noch macht es Sinn, Tankstellen zu boykottieren. Die Tankstellenpächter sind von den Vorgaben der großen Konzerne abhängig und können nicht eigenständig Preissenkungen vornehmen. "Worauf die österreichische Politik allerdings sehr wohl Einfluss hat, sind die enormen Abgaben und Steuern, die Benzin und Diesel für die heimischen Autofahrer in die Höhe schnellen lassen", so der Wirtschaftsbund-Landesobmann, "die Mineralölsteuer muss runter und der Steuer-Trick mit der auf die Steuer aufgeschlagenen Mehrwertsteuer muss endlich aufhören."

Dieser Beitrag hat: 0 Kommentare
Themen: Politik

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um kommentieren zu können.

Alternativ können Sie sich auch über Ihr Facebook-Konto anmelden:

Facebook Login