Warren Buffett, Investorenlegende und Chef von Berkshire Hathaway, gibt Anlegern Tipps für die eigenen Investment-Entscheidungen.

Warren Buffetts Tipps für Kleinanleger
Ein kleiner Rat vom Orakel aus Omaha? Finde ein gutes Investment und halte daran fest, lasse dich durch das tägliche Auf und Ab nicht irritieren, und höre auf niemand anderen um dich herum.
Leicht zu sagen, wenn man Warren Buffett ist. Aber in einem Auszug aus seinem jährlichen Brief an die Aktionäre sagt der Milliardär, dass jeder Anleger von zwei Investments lernen könne, die er vor rund zwei Jahrzehnten getätigt habe. Das erste war der Kauf einer gut 16 Hektar großen Farm 80 Kilometer nördlich von Omaha für 280.000 Dollar – viel weniger als die Bank als Hypothekenkredit dafür gewährt hatte. Was wusste er über die Farm? Es gab praktisch kein Abwärtsrisiko, aber möglicherweise großes Aufwärtspotenzial, sieht man von gelegentlich schwachen Ernten ab.„Jetzt, 28 Jahre später, hat die Farm ihre Gewinne verdreifacht und ist mindestens fünf Mal so viel wert, wie ich bezahlt habe", sagt der Chef des Konglomerats Berkshire Hathaway,BRKB +0,56% der zugibt, nichts von Landwirtschaft zu verstehen.

Dieser Beitrag hat: 0 Kommentare
Themen: Wirtschaft Zukunft Politik

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um kommentieren zu können.

Alternativ können Sie sich auch über Ihr Facebook-Konto anmelden:

Facebook Login